• Weinbaugebiet Südtirol
    Weinbaugebiet Südtirol

    Weinbaugebiet Südtirol

    Spitzenwein aus den Alpen

    Das Weinbaugebiet Südtirol ist bekannt für seine Qualitätsweine und für die Rebsorten-Vielfalt im Weinbau. Das kleine Alpenland ist ein einzigartiges Weinbaugebiet. In keiner anderen Region Italiens wird derart viel Qualitätswein auf so wenig Anbaufläche produziert. Etwa 98% der Südtiroler Weine werden als DOC-Wein vertrieben. Einzigartig!

    Das Prädikat Südtirol DOC steht für geschützte geografische Angabe und verpflichtet zu strengen Regelungen im Weinbau. Dank der geografischen Gegebenheiten bietet das Weinbaugebiet Südtirol ein Potential für viele Rebsorten. Über 20 verschiedene Rebsorten sind im Weinbaugebiet Südtirol für den DOC-Weinbau zugelassen. Dabei nehmen einige Sorten besondere Rollen ein.

    Die kommerziell angebauten autochthonen Rebsorten Südtirols sind Lagrein, Gewürztraminer und Vernatsch. Auf die Gesamtfläche bezogen wird aktuell am meisten Vernatsch angebaut. Die Rebfläche mit Vernatsch bepflanzt beläuft sich aktuell auf etwa 21% der Geasmtfläche des Weinbaugebiets Südtirol. Dennoch nimmt der Lagrein international den Platz des wichtigsten Südtiroler Rotweins ein. Denn Lagrein Weine sind vollmundige, körperreiche und schwere Rotweine. Sie passen ideal in die Reihe der internationalen Rebsorten Cabernet, Merlot und Syrah. Als Alpenland ist Südtirol prädestiniert für Weißwein. So wundert es nicht, dass das Weinbaugebiet Südtirol vorwiegend ein Weißweinland ist.

    Auf die Gesamtfläche bezogen werden etwa 62% weiße Rebsorten gepflegt. Die Südtiroler Weinbauern haben sich in den letzten Jahrzehnten sehr den Rebsorten Gewürztraminer, Pinot Bianco (Weißburgunder), Pinot Grigio sowie Chardonnay und Sauvignon Blanc zugewandt. Wohlgemerkt mit großem Erfolg. Denn der Südtiroler Weißwein gilt als der beste Italiens!

    Die kommerziell vertriebenen autochtonen Rebsorten im Weinbaugebiet Südtirol

    Das Weinbaugebiet Südtirol in Zahlen

    Das Weinbaugebiet Südtirol

    Südtirol Wein DOC

    Wein mit DOC

    Weinbauzonen

    Wetter und Höhenmeter

    Die Mengen im Weinbaugebiet Südtirol

    Als "Südtirol DOC" zugelassene Weine im Weinbaugebiet Südtirol

    ⦿ Chardonnay

    ⦿ Kerner

    ⦿ Moscato Giallo

    ⦿ Müller Thurgau

    ⦿ Weißburgunder (Pinot Bianco)

    ⦿ Pinot Grigio (Grauburgunder)

    ⦿ Riesling

    ⦿ Riesling Italico

    ⦿ Sauvignon

    ⦿ Sylvaner

    ⦿ Gewürztraminer

    ⦿ Cabernet Sauvignon

    ⦿ Cabernet Franc

    ⦿ Lagrein

    ⦿ Lagrein Rosé oder Kretzer

    ⦿ Mavalsia

    ⦿ Merlot

    ⦿ Merlot Rosé

    ⦿ Rosenmuskateller

    ⦿ Cabernet-Lagrein

    ⦿ Cabernet-Merlot

    ⦿ Lagrein-Merlot

    ⦿ Blauburgunder (Pinot Nero)

    ⦿ Pinot Nero Rosé

    ⦿ Vernatsch oder Edelvernatsch

    ⦿ Grauvernatsch

    ⦿ Chardonnay-Pinot Bianco

    ⦿ Chardonay-Pinot Grigio

    ⦿ Pinot Bianco-Pinot Grigio

    Genossenschaftskellereien im Weinbaugebiet Südtirol

    Weingebiet mit langer Tradition

    Das Weinbaugebiet Südtirol

    Das Weinbaugebiet Südtirol jetzt entdecken und viele Südtiroler Weine probieren. Seit Jahrhunderten wird in Südtirol bereits Wein angebaut. Nicht nur ist die alpine Region für Wandern und Skifahren berühmt, sondern auch für seinen Südtiroler Wein.

    Auf verhältnismäßig extrem wenig Fläche gedeihen viele edle Rebsorten im Weinbaugebiet Südtirol. Prächtige Weine aus Pinot Grigio, Weißburgunder und Chardonnay finden sich in Südtirol wieder. Doch nicht nur das. Das Weinbaugebiet Südtirol hat noch viele weiße Rebsorten mehr zu bieten! Als nördlichste Weinbauregion Italiens sind vor allem Weißweine anzutreffen.

    An Südtiroler Rotweinen mangelt es allerdings nicht! Der Südtiroler Lagrein Wein gilt als einer der besten Weine der Region Trentino-Alto Adige. Er ist mit dem Teroldego verwandt und ergibt schwere, stoffige Rotweine.

    Entdecken Sie mit uns das Weinbaugebiet Südtirol und all seine Weine!

    Wollen Sie dieses Element wirklich löschen?